Donnerstag, 21. Juli 2016

Wenn das Hobby zum Stress wird....

... dann muss man was ändern!

Der Arbeitsalltag hat mich inzwischen wieder voll und ganz im Griff und durch die Ferien hänge ich auch bei meinen Nähprojekten ganz schön hinterher. Aber das macht nix! In erster Linie ist und bleibt es mein Hobby und ich möchte mich da auch nicht irgendwie reinsteigern...

Wieso ich das schreibe? Na, es ist "Montag Abend" und ich habe schon seit ein paar Tagen nichts mehr gespostet. Der nächste RUMS-Tag steht an und irgendwie ist es zur Tradition geworden, dort mitzumachen. Da hibbel ich immer schon die ganze Woche entgegen! Und jetzt? Keine neuen genähten Sachen = keine neuen Fotos = keine neuen Posts! Diese "Mathematik" verstehe ich sogar! ;-)


Aber weil mir heute so gar nicht nach Nähen war - zu müde - und ich auch nicht schnell, schnell etwas zusammenschluddern wollte, habe ich mich einfach entschieden einen gemütlichen Abend zu verbringen und mir die Seele leer zu schreiben. Ganz ohne Druck und Stress. Und gleichzeitig hatte ich mich schon mit der Idee angefreundet, einfach zwei Wochen "Blogferien" zu machen... Um neue "Kräfte" zu sammeln, viel zu nähen und um ganz viele Ideen zusammenzutragen.

Wieso sollte man sich für etwas stressen, was man eigentlich nur zum Spass macht? Ist es nicht oft so im Leben, dass Spass ganz schnell auch in Druck umgewandelt wird? Man meint auf einmal, dass es so verlangt wird, eine Pflicht ist... Und da kommt man ins Schleudern. Ist irgendwie hin und her gerissen ob man sich dem (selbst auferlegten) Stress entgegensetzen, oder sich beugen soll....


Aber meistens kommt es dann ja doch anders.... Und so hab ich während meinem gemütlichen Abend heute auf einmal noch Fotos auf meinem Rechner entdeckt, die wir ganz spontan in den Ferien gemacht haben.

Es sind bestimmt nicht die schönsten und schon gar nicht die vorteilhaftesten Fotos von mir. Auch das Genähte ist irgendwie nebensächlich und unspektakulär. Die Fotos sind an einem Morgen gleich nach dem Duschen und vor dem Weg zum Strand entstanden. Das erklärt auch meine nichtgemachten, noch nassen Haare, keine Schuhe, fast kein Schmuck und Make-Up wäre wohl bei diesem Look auch völlig übertrieben gewesen! ;-) Tja, die Fotos waren halt auch nur höööchstens für einen kleinen Instagram-Hashtag à la "soooo schnell ist eine Strandshorts genäht" gedacht.... (das ist sie übrigens wirklich ;-))


So weit so gut. Ich habe mich nun trotzdem dazu entschieden, diese Hose zu zeigen und natürlich auch beim nächsten RUMS  mitzumachen! Da müsst Ihr jetzt durch! ;-)

Eigentlich ist es eine Probehose. Nein - aus keinem Probenähen. Ich wollte mir - eigentlich noch für die Sommerferien *oops* - eine Shorts für den Strand nähen und dann auch da ablichten. Für die Probehose, um den Schnitt erst Mal zu testen, hat's noch gereicht, für die Richtige nicht mehr. 


Dass ich ein Schnittmuster zuerst mal teste, ist ja schon mal eine Seltenheit an sich. Das mach ich nämlich nie. Ich schneide immer gleich den guten Stoff an, denn zwei Mal das Gleiche nähen mag ich meist nicht. Im Zweifelsfall näh ich einfach erst mal eine Nummer grösser und passe es dann noch ein wenig an meinen Körper an.


Genäht habe ich die Shorts aus einem ganz feinen Stöffchen, welches ich letztes Jahr aus meinen Mauritius-Ferien heimgebracht hatte. Es war auch nur noch ein kleiner Rest übrig, denn den meisten Teil hatte ich letzten Sommer bereits für dieses Bandeau-Kleid geopfert! :-) Den Schnitt für die Shorts findet Ihr übrigens ganz kostenlos auf dem Blog von pattydoo unter dem Namen "Flora".


So und nun wünsche ich Euch eine tolle Zeit -  und wer weiss, vielleicht hole ich ja bald mal die "Blogferien" nach! 

Macht's gut Ihr Lieben! <3




verlinkt bei: RUMS, Nähfrosch

Kommentare :

  1. siehst du, und da sitzen wir dann bis mitternacht vorm Computer und warten drauf, unsere werke präsentieren zu können. mein mann versteht das nach all den jahren noch nicht. und ich auch manchmal nicht. sollte ja mehr spaß machen.
    aber ich find es nett, dass du so ehrlich bist. mir geht's ähnlich. hier ist grad voll die luft raus.
    umso netter find ich deinen blogpost. super ehrlich. mit tollen Bildern.

    alles liebe, andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich verstehe es auch nicht ganz! ;-) Das Mitmachen und Stöbern auf all den Seiten macht mir eigentlich immer Spass.... Es ist mehr der Druck nichts genäht zu haben und deshalb nichts zeigen zu können. Aber man muss halt selbst auch einfach akzeptieren, dass man "nur Mensch" ist und auch sonst alltägliche Verpflichtungen wie Kind, Haushalt, Arbeit usw. hat.... :-)
      Danke dir auf jeden Fall viel Mals für deinen lieben Kommentar!
      Ganz liebe Grüsse!

      Löschen
    2. Und jede Woche ruft das Murmeltier :) mein Freund versteht das ganze auch noch nicht x) aber er freut sich jedes Mal mit mir :)

      Löschen
  2. Jaja, so ist das mit uns RUMS-Süchtigen ... ;)

    Deine Shorts sind toll. Ich hab mir ja auch vorgenommen, für den Urlaub noch ein paar Sachen zu nähen - hier fangen die Sommerferien ja in einer Woche erst an ;) Mal sehen, was das Reallife da dann zulässt ...

    GLG, Luci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi ja "RUMS-süchtig" trifft es super! :-)
      Vielen lieben Dank! Oh toll! Ja meine habens ja auch nicht mehr in den Koffer geschafft! ;-)
      Ganz liebe Grüsse und tolle Ferien!

      Löschen
  3. Das ist echt stresseig. Und ganz wahnsinnig wird man wenn der Post nicht hochlädt um 0:00 Uhr ;-) Also wurde es 0:06 bis ich bei RUMS war und dann ist man auf Platz 48 ;-) Das gibts echt nicht, glaube ich probier mal ob ich es als letzte schaffe nächste Woche. 23:59 Uhr ich komme.

    Liebe Grüsse das Stressvoegeli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja das ist Stress pur! ;-) Und irgendwie ist es doch Ironie pur, dass ich nun mit einem solchen Post auf einem noch nie erreichten Platz zwei bei RUMS gelandet bin?!
      Ganz liebe Grüsse und einen tollen Tag morgen!

      Löschen
  4. Liebe Ela, du sprichst mir aus der Seele :) Es ist und bleibt ein Hobby.. und dann doch hin und wieder der selbstauferlegte Stress vor Rums oder dergleichen...
    Deine Flora gefällt mir gut! Perfekt für den Urlaub, wer braucht schon 100 spektakuläre Outfits in seinem Schrank? Kleidung muss, meiner Meinung nach, doch vor allem Alltagstauglich sein. Ich habe die Flora bis jetzt erst einmal genäht, die fungiert aber als Schlafhose :) Irgendwann werde ich mir für den Garten, Urlaub am Strand usw. auch nochmal eine nähen
    Ganz liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dani
      Danke dir viel Mals für deinen lieben Kommentar! Ja genau, das muss man sich einfach immer wieder "beibringen"! Und du hast natürlich vollkommen recht mit der Kleidung! Ja wer weiss, vielleicht funktioniere ich sie auch noch als PJ um... die Strandferien sind ja sowieso schon vorbei!
      Ganz liebe Grüsse und einen tollen Tag morgen!

      Löschen
  5. Sehr schön be- und geschrieben. Diesen Stres hatte ich mir auch mal gemacht, bis ich gelernt habe vorzubereiten und meine Zeiten besser anzupassen. Klappt zwar nicht immer, aber immer öfters :) ich lese gerne deine Beiträge und sehe auch gerne deine Bilder (auch diese hier) gönne dir aber auch von Herzen "Blogferien" um neue Energie zu sammeln <3

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah

      Danke dir viel Mals! Hihi ja das gute alte Vorbereiten von Sachen... Wäre wohl die ideale Lösung! :-) Ich nehme es mir auch immer wieder vor... aber an der Umsetzung scheitert es dann doch immer wieder! Iiiiirgendwann werde ich es schaffen! ;-) Schön, dass es bei dir schon gut klappt! <3
      Ganz liebe Grüsse und hab einen schönen Tag morgen! <3

      Löschen
  6. Hallo,

    auch wenn es "nur" ein Probestück wurde, ist es toll geworden!!!
    Und ja, diesen Zwiespalt kennen wir wahrscheinlich fast alle ;-)

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja
      Danke dir viel Mals! Ja da bin ich eigentlich auch überzeugt von... nur sieht das bei allen anderen immer so locker aus! ;-)
      Ganz liebe Grüsse!

      Löschen
  7. Ich kann dich gut verstehen, bei mir liegt die Nähmaschine auch brach, vom Foto bearbeiten ganz zu schweigen. Aber dieses "sommertief" kenne ich mittlerweile und lass mich davon auch nicht mehr stressen. Es ist mein Hobby. Punkt. Und das soll es auch bleiben um weiterhin Spaß zu machen.

    Zu den Shorts, die sind echt hübsch. Ich schneide auch gleich immer den richtigen Stoff zu - klappt zwar nicht immer, aber zweimal dasselbe nähen - bäh, mag ich nicht.

    Liebe Grüße
    Stephanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stephanie
      Du hast so was von Recht! Genau so sollte es sein!
      Danke dir viel Mals! Ja das ist öde, oder?! :-)
      Ganz liebe Grüsse!

      Löschen
  8. Ach ja, ich hänge auch gerade durch und habe mich heute mal fragen müssen, ob ich das für MICH oder fürs BLOGGEN nähen will... Ich muss da auch mal wieder Druck raus nehmen!!! Komm, wir machen eine PressureOff Blogparty ;D ;D ;D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Schön" dass es nicht nur mir so geht! Die Frage habe ich mir auch schon oft gestellt und mich dann nicht mehr zu Probenähen beworben (mach ich bis jetzt noch nicht). Wenigstens da bleibe ich stark! :-)
      Haha ja das ist eine tooolle Idee! Gefällt mir! :-)
      Ganz liebe Grüsse!

      Löschen
  9. Liebe Ela, danke für deine ehrlichen Worte. Ich mache ja erst seit kurzem bei RUMS mit und mein Freund zeigt mir seitdem jeden Mittwoch aufs Neue den Vogel. Er scheint ziemlich überfordert mit meinem neuen Hobby zu sein und ich hin und wieder auch. Manchmal frage ich mich schon, ob es sich lohnt jeden kinderfreien Mittwoch fürs Fotografieren zu opfern und teilweise viiieeel zu spät ins Bett zu gehen, weil das aktuelle Nähprojekt eben noch nicht fertig ist. RUMS ist Fluch und Segen zugleich... Aber schön zu lesen, dass so viele mit sich manchmal hadern!
    Liebe Grüße, Lydia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lydia
      Hihi ja ich bekomme auch manchmal den Vogel gezeigt deshalb! :-) Und ich frage mich manchmal auch ob es sich lohnt. Und dann sage ich mir: Doch, das lohnt sich. Weil es sich für mich richtig anfühlt. Ich liebe eben nicht nur das Nähen, sondern auch das Fotografieren und Schreiben. Ich denke ganz ehrlich, dass ich mit "nur Nähen" nicht zufrieden wäre... da wäre bei mir schon lange die Langeweile aufgekommen! Und deshalb bleibe ich auch dabei und behalte im Hinterkopf eine kleine Auszeit, falls es wirklich nötig wird! :-)
      Ganz liebe Grüsse!

      Löschen
  10. Du hast sehr recht, man darf sich von seinem Hobby nicht so stressen lassen! Ich war da eine zeitlang auch nahe dran, mittlerweile kann ich aber sehr gut Zeit vergehen lassen, ohne zu nähen oder zu bloggen, wenn es eben gerade nicht klappt! Und um so mehr freue ich mich dann, wenn manchmal ganz spontan tolle Nähwerke entstehen, weil es eben gerade gut gelaufen ist.
    Deine Shorts ist wunderbar, wie sie ist und sieht gar nicht nach Probeversion aus.
    Ich habe übrigens gerade sehen, dass wir bis vor 3 Jahren quasi Nachbarn waren. Meine Kindern sind in dem Ort zur Krippe gegangen, in dem Du wohnst. :)

    Liebe Grüsse
    Lilo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lilo
      Danke dir viel Mals! Ja du hast absolut recht, das so "locker" anzugehen!
      Oh das ist ja ein riiiiesen Zufall. Ist ja doch ein kleines Dorf! Dann sind wir uns bestimmt schon mal beim einkaufen oder so begegnet! :-)
      Ganz liebe Grüsse

      Löschen
  11. Liebe Ela...

    Das Thema hat mich auch die letzten Wochen umgetrieben und meine letzten Posts bestimmt...
    Und wenn ich mir den Zulauf und die Zeiten so anschaue, dann kann ich den Herren der Schöpfung und dem "ich versteh das nicht" anschließen. Ich versuche derzeit ganz bewusst nichts zu fotografieren und verbanne auch die Gedanken darüber, was sich gut für den nächsten Post eignen könnte.

    Ich nähe derzeit offline

    ;-)
    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia

      Ja du hast völlig recht und sollst es genau so machen, wie du es für richtig hälst!

      Ganz liebe Grüsse!

      Löschen
  12. Liebe Ela,
    deine Worte kann ich soooo gut nachvollziehen! Mal wieder ein Zufall, dass wir was so ähnliches rumsen... Da gab es mal einen maritimen Streifenpulli den wir ähnlich genäht hatten... Und jetzt die nachdenklichen Worte! Daran sieht man, wie ähnlich es uns allen doch offensichtlich geht. Ich muss sagen, ich spiele auch schon mit dem Gedanken Blogferien zu machen... Und danach mit neuem Elan dran gehen!
    Deine Flora finde ich übrigens perfekt, der Stoff ist wunderschön! Und die Fotos sind einfach authentisch! <3
    Ich drücke dich mal ganz fest!
    Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia
      Ja ein richtiger Zufall! Danke dir viel viel Mals!
      Ein Drücker zurück und ein tolles Wochenende!
      Liebe Grüsse

      Löschen